KO-Pokal

Sieger beim diesjährigen KO-Pokalschießen wurde in der Jugendklasse Jannick Sonsalla, der sich im Finale mit 68 Punkten gegen Max Trupp mit 43 Punkten durchsetzen konnte. Im Duell um Rang drei siegte Max Sonsalla mit 77 Punkten gegen Philip Gaumann mit 49 Punkten.

Mit dem Luftgewehr siegte Sebastian Mayer-Ray mit 83 Punkten vor Hugo Brückmann mit 78 Punkten.
Im Duell um Platz drei setzte sich Wolfgang Kraft mit 77:32 Punkten gegen Helmut Trupp durch.

Mit der Luftpistole holte sich Ingo Bayer den Sieg mit 28:16 Punkten gegen Patrick Güntner. Den dritten Platz sicherte sich hier Sebastian Mayer-Ray mit 39:0 Punkten gegen Wolfgang Kraft.

Hessenliga Luftpistole

Beim letzten Wettkampf der Saison, musste unsere 1. Mannschaft in Falken-Gesäß gegen den SV Wiesbaden Biebrich antreten.
Den ersten Punkt auf Position 5 gegen konnte sich Klaus Kraft mit 353 zu 351 von Kirstin Steiner sichern!
In einem packenden Stechen nach vorherigen 357 Ringen gewinnt Martin Lexa den nächsten Punkt gegen Carsten Dudde, der mit einer 8 gegen die 10 von Martin chancenlos war.
Auf Position drei verliert Peter Schmitz sein Duell gegen Christian Schäberle mit 358:362. Somit stand es damit 2:1 für uns, 2 Paarungen folgten noch.
Auf Position 2 konnte Leo Lappessen mit 375 zu 356 gegen Daniel Tkocz klar gewinnen, damit ist der Sieg über Biebrich bereits sicher💪🏻.
Bei Wolfgang Kraft auf Position eins war am Ende die Luft raus, seine 359 Ringe reichten nicht für einen Punkt gegen Sylvie Schmit, die 369 Ringe erzielte.

Mit dem 3:2 Sieg gegen den SV Biebrich konnte somit der Rang 4 in der Tabelle erreicht und der Klassenerhalt gesichert werden.

Bezirksmeisterschaft der Bogensportler

Wenn PRÄZISION groß geschrieben wird, sind die Bogenschützen aus Nieder-Florstadt am Start.

Am Wochenende (23./24. November) richtete der Schützenverein Nieder-Florstadt die Bezirksmeisterschaft Halle gemeinsam für die Bezirke Wetterau und Main-Kinzig aus. Nach längerer Planungsphase erfolgte am Freitag der Aufbau in der Sporthalle Florstadt. Am Samstag und Sonntag absolvierten insgesamt rund 160 Sportler ihren Start in die Hallensaison 2020.

Unsere Bogenschützen  waren in acht von zwölf Klassen am Start. In sieben Klassen konnten die Schützen die Goldmedaille nach Florstadt holen. Einige Schützen haben durch ihre hohen Ergebnisse bereits die Qualifikation für die hessische Meisterschaft im Januar sicher in der Tasche.

Erster Platz Schüler A: Hendrik Idler
Erster Platz Schüler A weiblich: Linda Durchdewald
Erster Platz Schüler C: Luca Durchdewald

Erster Platz Recurve Jugend männlich: André Preussner
Erster Platz Recurve Jugend weiblich: Loana Steinmacher
Dritter Platz Recurve Jugend weiblich: Miriam Herold

Erster Platz Blank Herren: Timo Durchdewald
Zweiter Platz Blank Herren: Sebastian Marchevka

Erster Platz Blank Damen: Christiane Durchdewald
Vierter Platz Recurve Herren: Luca Visser
Erster Platz Recurve Master: Hubert Hoffmann
Erster Platz Compound Master: Udo Neider

Königsschießen 2019

Im Rahmen einer kleinen Meister- und Helferfeier fand am 16. November auch die Ehrung der neuen Königsfamilien statt:

Jugendkönig wurde Trent Miller
1. Ritter Elias Güclü (fehlt auf dem Foto)
2. Ritter Max Trupp
3. Ritter Nina Kraft

Erwachsene:
König Walter Roth
1. Ritter Günther Müller
2. Ritter Hugo Brückmann
3. Ritter Wolfgang Güntner (fehlt auf dem Foto)

Aus 18m in eine Steckdose treffen

Präzision wird groß geschrieben bei den Florstädter Bogenschützen, ist doch die Mitte der Zielscheibe nicht größer als eine Steckdose. Eine Steckdose, die aus 18m Entfernung, die Länge eines LKW mit Anhänger, getroffen werden muss.

Axel Preußner, Bogenwart des SV Nieder Florstadt, blickt auf eine sehr erfolgreiche Freiluftsaison 2019 seiner Bogenschützen zurück. Die Schützen erreichten 7 Bezirks- und 4 Landesmeistertitel. Zwei Schützen schafften sogar die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften im Rahmen der Berlin Finals. Hier wurden ein 4. und ein 30. Platz erreicht.

Pünktlich zur jetzt beginnenden Hallensaison freuen sich die Bogenschützen des SV Nieder Florstadt über neue rollbare Scheibenständer. Die Ständer wurden während der Sommersaison durch Mitglieder der Bogenabteilung geplant und gefertigt. „Nun können wir schnell und sicher unser Training aufbauen und durchführen“, so Preußner. Bei der Fertigung wurden auch spezielle Ständer für Rollstuhlfahrer hergestellt (siehe Foto). Die Scheiben sind nach unten rund 60cm verlängert, so dass der Rollstuhlfahrer auf für ihn perfekter Höhe schießen kann.

Am 23. und 24. November findet in Florstadt die Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen statt. Der Eintritt ist frei.

Deutsche Meisterschaft 2019 in München

Am ersten Wettkampftag auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück erzielen unsere Mädels den 4. Platz in der Mannschaftswertung Luftpistole Juniorinnen mit 1610 Ringen.

Carina Krauzpaul55010. PlatzJun II w
Laura Scharf53918. PlatzJun I w
Jessica Kraft52133. PlatzJun I w

Am zweiten Wettkampftag der Deutschen Meisterschaft hat Jessica Kraft ihren zweiten Start, diesmal mit der Sportpistole.
Nach dem Präzisionsdurchgang hat sie 267 Ringe zu verbuchen, im Duell lief mit 253 Ringen leider nicht optimal… Mit einer Gesamtringzahl von 520 Ringen springt am Ende Platz 14. heraus.

Wolfgang Kraft belegt nach einem spannenden Wettkampf und 528 Ringen den 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Freie Pistole in der Herrenklasse III.

Heinz Kraft landet mit der Luftpistole in der Herrenklasse III mit 363 Ringen auf Platz 35.

Nina Kraft schießt am zweiten Wochenende mit 364 Ringen persönliche Bestleistung und belegt einen hervorragenden 7. Platz mit der Luftpistole in der weiblichen Jugend.

Unser jüngster Starter Max Trupp erreicht mit guten 156 Ringen bei seiner ersten „Deutschen“ Rang 84. und bleibt damit nur 5 Ringe hinter seinem Ergebnis der Landesmeisterschaft.

Deutsche Meisterschaft Bogen

Timo Durchdewald konnte sich im Vergleich zu den Hessenmeisterschaften (556 Ringe) heute in Berlin bei den Deutschen Meisterschaften in der Disziplin Blank-Bogen nochmals deutlich auf 577 Ringe steigern, was am Ende den hervorragenden 4. Platz bedeutete.

André Preußner konnte bei den Deutschen Meisterschaften in der Disziplin Recurve Bogen Jugendklasse leider nicht an sein Ergebnis der Landesmeisterschaft anknüpfen. Er belegt nach guten 304 Ringen im ersten Durchgang und 285 Ringen im zweiten, die nicht seine Erwartungen erfüllten, am Ende mit einem Gesamtergebnis von 589 Ringen den 30. Platz.