Ein ganz besonderes Bogenturnier: Der Ilsenburger Hüttenpokal

Bei hervorragenden Bedingungen nahmen drei unserer Schützen am Ilsenburger Hüttenpokal teil. Ein traditionsreiches Turnier in einer ehemaligen Gießereihalle der Fürst-Stolberg-Hütte in Ilsenburg (Harz), dieses Jahr mit rund 100 Teilnehmern.  

Das Turnier fand für alle Schützen einheitlich auf eine Zielentfernung von 70m statt. Timo Durchdewald belegte auf der für Blankschützen ungewöhnlichen Distanz mit 469 Ringen Platz 1 (Platz 2 gesamt 233 Ringe, Platz 3 gesamt 143 Ringe).

Am Samstagabend gab es noch ein besonderes Event. In der dunklen Halle wurden Feuerkörbe aufgestellt und im Schein der brennenden Körbe auf 30m Distanz geschossen. Ein ganz besonderer Moment, den sich Linda und Christiane Durchdewald nicht entgehen ließen.